Ninglor

Eigentlich merke ich erst jetzt, wo ich meinen Blog befülle, wie fleißig ich über die Sommermonate war. 

Für eine liebe Arbeitskollegin, die im März nächsten Jahres in Pension gehen wird, sollte es etwas ausgefalleneres werden. 

Nach 2 Virustüchern habe ich mich für das Ninglor von MorbenDesign entschieden. Es ist ganz etwas anderes und ohne Anleitung ging da gar nichts. Wobei ich das Muster intus hatte, jedoch an den Rändern brauchte ich immer wieder die Vorgabe und es hat enorm viel Zeit beansprucht. Also so nebenbei konnte ich dieses Teil nicht häkeln.

Dafür verwendet habe ich einen Bobbel von Wollsternchen, 1000 LL, 3-fädig, NS 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s