Flotter Dreier

Für Anfang Jänner wurde in der Gruppe von Mila Woolarts for Levo Desno und Rietzi Design der KAL „Flotter Dreier“ angekündigt. Dafür habe ich mir beim letzten Stricktreffen bereits bei Mila das Garn dafür ausgesucht. Entschieden habe ich mich dieses Mal für Babyalpaka.

Der Wrap besteht aus drei Mustervariationen „Mosaik, Ketten und Brioche“ und wird mit 3 verschiedenen Kontrastfarben (babyrosa, pink und anthrazit) gestrickt.

Ich habe einiges bei diesem Wrap gelernt. Erstens die Anleitungen genau lesen, bevor man (weiter)strickt und dann doch auftrennen muss. Zweitens, solche Muster wie das zweifärbige Brioche nicht abends zu stricken. Bei beiden Teilen sind mir jedesmal eine oder mehrere Maschen abhanden gekommen und somit musste ich zurückstricken. Gefühlt habe ich mehr zurück als nach vor gestrickt.

Bei diesem Wrap bewies ich Mut zur Farbe. Normalerweise bin ich ja eher für Erdtöne, aber dieses Teil trage ich sogar sehr gerne. Es ist extrem leicht, kuschelig und angenehm zu tragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s