Rainshadow

In meinem Stash lagerte ein Set, dass nicht wusste, was es werden wollte. Leider fand sich nichts Passendes. Auf Rat einer lieben Freundin habe ich mich schlussendlich für das Rainshodow von Melanie Berg entschieden. Die Anleitung dazu findet ihr hier.

Gestrickt wurde mit dem handgefärbten Garn von Mila Woolarts for Levo Desno in der Qualität Merino Silk Single und meinen Hiya Hiyas.

Das Tuch wird von der Spitze weg gearbeitet. Seine asymetrische Form erhält es durch die Ab- und Zunahmen. Am Anfang wird nur re kraus gestrickt, dann werden die Mustersätze eingebaut.

Jetzt zum Mustersatz, der eigentlich nicht so schwierig ist, wenn man schon die Erfahrung hat, wie man 3 Maschen links verschränkt abstrickt. Je Block sind quasi 4 Reihen. Die ersten 3 Reihen sind der Aufbau und bei der 4. Reihe brichst du dir dann die Finger *lach*. Da begann dann die für mich längste Reihe in diesem Strickstück. Bei jedem Mustersatz tüftelte ich dann an einer Lösung, wie es einfacher funktionieren könnte. Und das war´s dann auch. Ich lockerte die Maschen, bevor ich von hinten in die 3 Maschen einstach und sie links verschränkt abstrickte. War zwar nicht perfekt, aber eine Erleichterung für meine Hände :-).

Das Tuch dauerte etwas länger, da ich noch zusätzlich auf zwei Kirtagen tanzte. Zwischendurch war dann immer wieder mein RVO *Yume* dran, der ja auch fertiggestellt werden wollte und weiters habe ich an einem Teststrick von Sockshype teilgenommen. Das Ergebnis des Teststricks steht schon als Entwurf in den Startlöchern. Die Anleitung wird in etwa Juni freigegeben und danach darf ich das Ergebnis online stellen. Ihr könnt gespannt sein :-).

  • Maße: 230 x 53 cm
  • Garn: Merino Silk Single
  • Verbrauch: uni 62 g, gesprenkelt 123 g
  • Nadeln: Hiya Hiya´s NS 3,5 mm
  • 18. April – 31. Mai 2020

Trotz aller Anfangsschwierigkeiten ist ein tolles, federleichtes, luftiges Tuch – passend zu meinem RVO *Yume* – entstanden, dass auch gerne im Sommer getragen werden kann. Es ist ein Allrounder, durch die Speckles kann es von wollweiß über silber bis hin zu anthrazit getragen werden 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s