Inselweg

Zufällig bin ich über das Tuch „Inselweg“ von LizasLaden gestolpert. Ich kann nicht mehr sagen wie, was, wann, aber es wurde in frohen Farben präsentiert, was mich mehr als faszinierte. Es ist der Mittelteil, wenn man schnell hinschaut, sieht es wie ein Zopf aus, nennt sich aber Chevron-Mittelteil …. wieder etwas dazugelernt.

In meinem Stash hatte ich keinen passenden Bobbel, also was blieb mir anderes übrig, als mich auf die Suche zu machen. Von Lizas Laden wurde es mit der Twisted Summer Shades von Lana Grossa gestrickt. Da ich aber eine bestimmte Farbkombi im Kopf hatte, fand ich bei Filati nichts passendes.

Bei Sabine Hübner von fadenwerkundfarbenspiel/ wurde ich dann fündig. Der Bobbel *Sonne und Meer* passte perfekt.

Kurz vor Urlaubsbeginn wurde dann auch gleich angenadelt. Die Anleitung ist super geschrieben und auch für Anfänger geeignet. Was auch ganz wichtig ist, es ist fernsehtauglich :-). Ein wenig musste ich mit den Mustern improvisieren, da der Bobbel mehr Farbübergänge als die Twisted Summer Shades hatte.

Am Ende wurde es mit dem Garn schon eng, darum habe ich nicht mit dem I-Cord sondern elastisch abgekettelt, quasi wurde die letzte Reihe gehäkelt. Macht auch einen sehr schönen Rand und ist nicht so ein Garnfresser.

Aber seht selbst ….

  • Garn: Bobbel Sonne und Meer
  • Verbrauch: 800 m
  • Nadeln: HiyaHiya 3,75
  • Häkelnadel: Häkelnadel Wood –> hakelnadel.wood
  • Maße: 228 x 63 cm
  • 3.8.2020 – 24.8.2020

Wir schlenderten am Inselweg entlang, hinter uns die Sonne und das Meer 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s