KAL – Sonnenaufgang

Durch Kerstin Karla, alias Musternixe, bin ich auf die tollen Bobbels von KnitDesign by Ingrid aufmerksam geworden und bin sehr froh darüber.

In Schladming habe ich mir heuer zum ersten Mal ein Dirndl gekauft. Dazu benötigt „Frau“ ein Tuch oder eine Stola. Zu den Farben hatte ich eine bestimmte Vorstellung, denn der Farbverlauf sollte zu meinem Dirndl passen. Den Wunsch hat mir Ingrid eindeutig erfüllt, in dem sie mir den Blue Mountains kreiert hat. Nur wusste er nicht, was er werden wollte.

In einer FB Gruppe bin ich dann auf den KAL – Sonnenaufgang aufmerksam geworden. Anfangs habe ich mit einer NS 4 begonnen und bis zur 2. Musterfolge gestrickt. Da mir dann das Teil zu labbrig wurde, habe ich es aufgetrennt und mit NS 3,5 nochmals begonnen.

Der KAL ging über 5 Wochen – sprich jede Woche ein neuer Teil. Nach dem dritten Teil war ich dann schon etwas erstaunt und enttäuscht, dass sich die Muster dann nurmehr wiederholten. Nur auftrennen kam dann für mich auch nicht mehr in Frage.

Einzeln für sich ist jedes Muster sehr schön, nur ist mir dieses Tuch für mein Dirndl zu unruhig. Daher darf es Anfang Dezember verreisen. Nur wohin, das bleibt vorerst mein Geheimnis 🙂

  • Garn: Bobbel Blue Mountains, 1200 LL (nicht verbraucht)
  • NS: 3,5 mit HiyaHiya
  • Abschlußkante: 3er ICord
  • Maße: 180 x 77 cm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s