QuinSocks

Die Teststrickgruppe von sockshype durfte sich wieder an einer gut gelungenen Anleitung ausprobieren. Dieses Mal war der Buchstabe *Q* dran, daher der Name. Zwischenzeitig läuft schon der nächste Teststrick, an diesem ich dieses Mal nicht teilnehme.

Nun zu den Details der wunderschönen Socken.

Begonnen wurde von der Spitze an (Toe Up) mit einem provisorischen Maschenanschlag mit einer Häkelnadel. Die Spitze ist eigentlich eine Bumerangferse mit Wickelmaschen. Diese wird in Hin- und Rückreihen gearbeitet. Anfangs dachte ich, hmmmm wie soll das funktionieren. Siehe da, es klappte und schaut toll aus.

Der Oberfuß besteht aus einem einfachen, aber sehr plakativen, Rippenmuster. Die Sohle wird links gestrickt, mit einem mittig laufenden Streifen. Dieses Muster kannst du auch für Herrensocken verwenden.

Bei der Ferse angelangt, handelt es sich um die Zunahmeferse. Der erste Teil der Ferse wird wieder in Hin- und Rückreihen mit verkürzten Reihen (Zunahmen) gestrickt. Im zweiten Teil geht es wieder in Runden weiter. Der mittig laufende Streifen wird immer weiter gestrickt. Jetzt werden allerdings keine Unterbrechungen mehr vorgenommen. Beim dritten Teil reduzierst du in jeder zweiten Reihe die Maschen und fertig ist die Ferse.

Ab jetzt geht es wieder im Muster weiter, jedoch werden auf der Rückseite des Schaftes weitere Streifen eingebaut. Nach der gewünschten Schaftlänge bist du beim Bündchen angelangt. Dieses wird über 15 Reihen im Rippenmuster gestrickt.

Zum Schluß wird die Socke elastisch (mit Umschlägen) abgekettet.

Die Anleitung ist wieder sehr ausführlich und mit sehr vielem Bildmaterial beschrieben. Du kannst sie bei sockshype entweder online oder durch kleines Geld via Download erwerben.

  • Garn: Regia Premium Silk, 4-ply
  • Zusammensetzung: 55 % Wolle, 25 % Polyamid und 20 % Seide
  • Farbe: Salbei, Color Nr. 00018
  • Verbrauch: 65 g
  • Größe: 36
  • Nadeln: Nadelspiel 2,5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s