RVO – frei Schnauze

Bei einem Wolltreff voriges Jahr habe ich mit einer ganz lieben Freundin diesen RVO angeschlagen. Frei Schnauze sollte er sein. Die Raglanschräge wurde mit verschränkten Maschen gestrickt.

Angeschlagen wurden 120 Maschen für den Körper und 4 Maschen für die Raglanschräge, sind insgesamt 124 Maschen. Der Halsausschnitt besteht aus 6 Reihen linke Maschen, danach wurde mit den Zunahmen in jeder 2. Reihe begonnen. Wenn ich mich recht entsinne, habe ich insgesamt 28x zugenommen. Danach wurden die Ärmel stillgelegt. Den Rumpf verziert eine indirekte Seitennaht. Damit mit der Pulli nicht zu weit wird, wurden alle 20 Reihen je 4 Maschen abgenommen.

Zum Schluss noch ein paar Reihen an den Ärmel angestrickt und fertig war mein erster RVO frei Schnauze.

Da ich leider die Banderole verlegt habe, kann ich nicht mehr sagen, welchen Bobbel ich aus meinem Stash verwendet habe. Auf jeden Fall einen mit einem Beilaufgarn.

  • Garn: 4-fädiger Bobbel von Fadenwerk & Farbenspiel
  • Verbrauch: ca. 900 m
  • Nadel: HiyaHiya 4,0 Rundstricknadel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s